Eine Chance auf ein Leben ohne Brille

Ihre Chance auf ein Leben ohne Brille möchten wir im Augen Laser Center Dr. Bro­dehl in Darm­stadt mög­lich machen – mit einem top-modernen Laser und einer über 25-jährigen Erfah­rung im Augen-Lasern. Wir ope­rieren mit der Operations-Methode SmartSurf, die auch „No-Touch” genannt wird, weil sie ohne Berüh­rung des Auges aus­kommt. Das macht diese Methode so sanft, sicher und scho­nend für Ihre Augen.

 

Das inno­va­tive SmartSurf Laser­ver­fahren

…ich möchte Ihnen im Ope­ra­ti­ons­saal am Amaris-Laser heute etwas zum Laser­ver­fahren „SmartSurf“ sagen.…

OP-Methoden im Ver­gleich

Erfahren Sie aus dem Augen Laser Center Dr. Bro­dehl die wich­tigsten Unter­schiede der Hornhaut-Laserverfahren SmartSurf, Lasik und Relex­S­mile.

Im Ope­ra­ti­ons­saal: Der Operations-Ablauf

Sicher fragen Sie sich, wie Sie als Patient die Ope­ra­tion erleben. Daher möchte ich Ihnen jetzt die ein­zelnen Schritte der SmartSurf Methode hier im Ope­ra­ti­ons­saal erklären.

Warum unseren Info-Abend besu­chen

Warum emp­fehlen wir den Besuch unseres kos­ten­losen Info-Abends? In einer pri­vaten, ent­spannten Atmo­sphäre werden Sie aus­führ­lich in Bild und Ton über die Laser-Operationen infor­miert. Wer weiß, wie die OP abläuft, braucht keine Angst mehr zu haben.

Die Kom­mis­sion Refrak­tive Chir­urgie (KRC) emp­fiehlt eine Lase­rung für Kurz­sich­tig­keit bis –8 dpt und Weit­sich­tig­keit bis +3 dpt . Inter­na­tional werden höhere Werte ope­riert. Was Ihre indi­vi­du­elle Horn­si­tua­tion erlaubt, ent­scheidet sich bei der Vor­un­ter­su­chung. Bei der Kurz­sich­tig­keit liegt die Chance ohne Brille bei 98%, bei der Weit­sich­tig­keit bei 96%. In Aus­nah­me­fällen können diese Ergeb­nisse weiter ver­bes­sert werden.

„Zahn­arzt ist schlimmer.”
„Nachts bin ich beim Auto­fahren nicht mehr so geblendet:”
„Das schönste Erlebnis ist, wenn ich mor­gens im Bett ohne Brille und Kon­takt­linse meine Frau auf­stehen sehe.”
„Jetzt finde ich nach dem Schwimmen im Meer mein Hand­tuch wieder”
„Beim Duschen denke ich oft: Ach, ich habe ja noch meine Brille auf”

Die Kosten der Laser-Operation können in der Steu­er­er­klä­rung berück­sich­tigt werden.
Wenn man die Jah­res­kosten von Kon­takt­linsen und Pfle­ge­mittel als auch einer Brille zusam­men­rechnet, hat sich die OP oft schon vor Ablauf des 2. Jahres bezahlt gemacht. 

Wem es um den schnellen Anfangs­er­folg geht, der sollte eine Lasik-OP durch­führen lassen. Er kann in 80% der Fälle am nächsten Tag schon wieder Auto­fahren und nach 2 Tagen zur Arbeit gehen.
Meine Emp­feh­lung ist die SmartSurf-Laserung. Die erste Woche nach der SmartSurf geht mit Licht­emp­find­lich­keit einher. Erst nach 7–10 Tagen kann man wieder Auto fahren und nach ca. 7 Tagen wieder zur Arbeit gehen. Ab ca. einem Monat ist das Lang­zeit­er­gebnis oft besser als mit der Lasik, und die Horn­haut ist sta­biler.