Hornhautverkrümmung lasern mit einem ellipsoiden Laserabtrag

Ob man eine Horn­haut­ver­krüm­mung lasern kann, ent­scheidet die Orbscan- und Scout- Ver­mes­sung

„Horn­haut­ver­krüm­mung lasern” erfolgt nach der Ver­mes­sung der Horn­haut mit dem Orb­scan und dem Kera­tron Scout. Die Horn­haut darf keine Erkran­kung wie z.B. eine Horn­haut­ver­wöl­bung (Kera­to­konus) haben. Da der Laser Gewebe abträgt, wird die Horn­haut an einigen Stellen dünner. Bei einer Horn­haut­ver­wöl­bung ist die Horn­haut durch die Erkran­kung dünner und darf nicht zusätz­lich geschwächt werden. Eine Horn­haut­ver­krümmug (Astig­ma­tismus) lässt sich dagegen mit den ver­schie­denen Laser-Methoden sehr gut besei­tigen.

Die Horn­haut ist wie ein Ei gekrümmt

Wäh­rend sich die Ver­fahren SMARTSURF (No Touch – Kein Schnitt), Lasik( mit Schnitt und Deckel­chen) und Relex­S­mile (mit Lin­sen­mo­del­lie­rung in der Horn­haut und Laser-Schnitt) in ihrer Durch­füh­rung und Technik unter­scheiden, bleibt das Prinzip der Kor­rektur bei der Horn­haut­ver­krüm­mung gleich. Meist ist eine Horn­haut­ver­krüm­mung mit einer Kurz­sich­tig­keit oder Weit­sich­tig­keit kom­bi­niert. Die Horn­haut ist in einer Ebene mehr gekrümmt als in der anderen Ebene. Das Licht, das ins Auge gelangt, teilt sich in zwei Licht­strahlen. Dadurch wird zum Bei­spiel eine Leucht­diode oder ein Stern am Himmel nicht als Punkt, son­dern als Strich wahr­ge­nommen. Gegen­stände werden sowohl in der Ferne als auch in der Nähe unscharf wie­der­ge­geben und unscharf erkannt.

Da bei der Horn­haut­ver­krüm­mung das Licht durch die Horn­haut in zwei Licht­strahlen gebro­chen wird, muss das ein­fal­lende Licht in einer Ebene mehr gebro­chen werden als in der anderen Ebene, um so wieder eine punkt­för­mige Abbil­dung des Lichtes auf der Netz­haut zu errei­chen.

Bei der Horn­haut­ver­krüm­mung wird die Horn­haut ellip­sen­förmig model­liert

Je nachdem, ob es sich um eine kurz­sich­tige oder weit­sich­tige Horn­haut­ver­krüm­mung han­delt, wird der Abtrag im Zen­trum abge­flacht oder am Rand rin­nen­förmig, aber ellip­soid abge­tragen.

Jetzt zum kostenlosen Info-Abend 'Augen lasern' anmelden!