kurzsichtigkeit

Bei Kurz­sich­tig­keit liegt der Brenn­punkt vor der Netz­haut

Bei Kurz­sich­tig­keit werden die ein­tre­tenden Licht­strahlen im Auge bereits vor der Netz­haut gebün­delt. Anders aus­ge­drückt: der Brenn­punkt liegt nicht in der Macula, der Stelle des schärfsten Sehens der Netz­haut, son­dern vor der Macula. Dadurch wird das ent­ste­hende Bild unscharf gesehen. Pati­enten mit Kurz­sich­tig­keit sehen nahe Gegen­stände sehr gut, wäh­rend weiter ent­fernte Gegen­stände ver­schwommen erscheinen oder nicht mehr unter­scheidbar sind.

Ursache für das kurz­sich­tige Auge

Ursache für das kurz­sich­tige Auge ist vor­wie­gend ein abnormes Län­gen­wachstum des Aug­ap­fels: Er ist in diesem Fall zu groß. Oft ist die Ver­an­la­gung für ein grö­ßeres Auge  geerbt. Gewöhn­lich wächst das Auge in der Kind­heit und sta­bi­li­siert sich im Alter zwi­schen 13 und 20 Jahren. Unter­su­chungen an asia­ti­schen Schul­kin­dern deuten darauf hin, dass ein mas­siertes, pau­sen­loses Lesen das Auge kurz­sich­tiger werden lässt. Auch gibt  es Hin­weise, dass ein nied­riger Vit­amin D Spiegel Aus­löser für das Län­gen­wachstum des Auges sein kann. In sel­tenen Fällen wächst das Auge auch noch mit 30 und 40 Jahren. Durch das Grö­ßer­werden des Aug­ap­fels ver­stärkt sich die Kurz­sich­tig­keit.

Wie kann man die Ent­wick­lung zur Kurz­sich­tig­keit beein­flussen

Aus der Kenntnis wis­sen­schaft­li­cher Arbeiten, dass mas­sives Lesen die Augen der jungen Men­schen wachsen lässt, emp­fehlen ich die die 30–30 Regel. Nach 30 Minuten Lesen oder Com­pu­ter­ar­beit 30 Sekunden nicht auf das Schriftgut schauen. Wei­terhin deuten einige Arbeiten darauf hin, dass der Vit­amin D Spiegel selbst bei Men­schen in den Sonnenschein- Staaten zu niedrig ist. Also sollten nicht nur Ihre Kinder sich mal den Vit­amin D Spiegel kon­trol­lieren lassen und gegeben falls opti­mieren mit Vit­amin D Kap­seln.

Jetzt zum kostenlosen Info-Abend 'Augen lasern' anmelden!